Barfen für Hunde – Exotisches Lachs Rezept

Du willst Abwechslung in den Futternapf deines Hundes bringen? Dann ist dieses leckere Fischrezept genau das richtige für dich und deinen 4-Beiner

Barf Rezept: Lachshäppchen mit feiner Kokosnote

Da ich es liebe, meinem Hund etwas Abwechslung zu bieten, möchte ich euch heute mein Lieblingsrezept präsentieren. Norwegische Lachshäppchen in fruchtiger Kokossoße

Für den besonderen Geschmack, brate ich bei diesem Rezept das fein geraspeltes Gemüse, kurz in Kokosöl an und lösche die Zutaten mit Kokosmilch ab – eine Köstlichkeit für die Sinne und den Gaumen!

+++ Mit meinem Barf-Rechner kannst du ganz bequem die Futtermenge für deinen Hund errechnen!+++

 

Für mein Barf-Rezept für deinen Hund benötigst du folgende

Zutaten:

Lachs

3 ganze Sprotten mit Kopf und Innereien

1 TL Kokosöl

Süßkartoffel und Zucchini

Pfirsich

Kokosflocken

1 Schuss Kokosmilch

Zubereitung:

Schneide den Lachs in kleine Würfel

Rasple die Süßkartoffel und die Zucchini

Schneide den Pfirsich in kleine Stückchen

Erhitze das Kokosöl, schwenke darin die Süßkartoffel und die Zucchini bis sie leicht anbraten

Lösche mit einem Schuss Kokosmilch ab und gib die Pfirsichstücke dazu (Du kannst ein paar Pfirsichstücke für die Garnierung zum Schluss aufbehalten)

Gib die Zutaten in den Napf, lass sie auskühlen

Nun fügst du die Lachswüfel dazu und streust ein paar Kokosflocken darüber. Das Gericht garnierst du zum Schluss noch mit 2-3 ganzen Sprotten und ein paar Pfirsichstückchen.

… und wenn du als Nachspeise noch einen Knabberspass geben möchtest, dann passt ein Hühnchenflügerl perfekt dazu!

 

*** Bitte achte immer darauf, dass du die fleischigen Knochen (50% Fleisch, 50% Knochen) immer separat fütterst. Am besten Morgens, damit sie gut verdaut werden. Beobachte auch beim Fressen der Knochen deinen Hund, damit es nicht zu Verletzungen kommt***

 

 

 

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert