Du hast keine Idee mehr, wie du den Napf deines Hundes füllen kannst? Dann lade dir einfach meine BARF Liste für Hunde kostenlos herunter. Ich habe alle Komponenten wie Gemüse, Muskelfleisch, Innereien, RFK usw.  in einer Aufstellung zusammengefasst. Du kannst diese ausdrucken und beliebig ergänzen.

Barf Liste PDFRezepte mit der BARF Liste für Hunde erstellen

Wenn du dir meine Barfliste ausgedruckt hast, dann kannst du mit den einzelnen Zutaten tolle Rezepte kreieren. Du berechnest dir mit unserem Barf Rechner, anhand deiner indivduellen Angaben, die Futtermenge und die Menge der einzelnen Zutaten. Erstelle dir nun einen Wochenplan und eine passende Einkaufsliste für deinen Hund. Auf der PDF BARF Liste für Hunde hast du alle Zutaten im Überblick, was du füttern kannst.

Welches Gemüse für Hunde ist geeignet?

In der BARF-Liste findest du bei der Rubrik Gemüse z.B. Karotten, Fenchel, Sellerie, Salat, Gurken und vieles mehr. Diese  Gemüsesorten werden fein gerieben und dem Hund, wenn er es gut verträgt, roh angeboten. Du kannst das Gemüse aber auch kochen und im pürrierten Zustand deinem Hund verfüttern. Gemüse benötigen Hunde nicht für den Energiebedarf, sondern für eine Aufrechterhaltung einer guten Darmtätigkeit für die Ausscheidung. Natürlich liefert Gemüse Vitamine und wichtige Mineralstoffe. Aber der Hund holt sich alle Nährstoffe aus dem Fleisch und ist vollkommen abgedeckt. Du kannst die Gemüse PDF Liste auch separat ausdrucken… du findest sie hier. Hänge sie an deinen Kühlschrank, somit gehen dir nie die Ideen aus.

Barf Liste PDF für HundeFleisch von verschiedenen Tieren abwechselnd füttern

Gerade am Anfang des Barfens ist es zu empfehlen, dass du nur Singleprotein fütterst. Das bedeutet du fütterst Rindfleisch rein und mixt kein anderes Fleisch hinzu. Später kannst du, wenn du festgestellt hast, dass dein Hund alles verträgt, auch mischen. Biete deinem Hund Abwechslung beim Fressen. Er sollte unterschiedliche Strukturen kennenlernen. Gewolftes Fleisch, in Stücken geschnittenes Fleisch und rohe fleischige Knochen zum Kauen. Unterschiedliche Fleischstrukturen bieten deinem Hund einen besonderen Kauspass. Auch das Kaubedürfnis wird befriedigt. Feste Strukturen reinigen zudem noch das Gebiss. Welche Fleischsorten die gängig sind, kannst du der BARF Liste PDF für Hunde entnehmen. Bei Hunden mit Allergien muss man sehr oft auf Exoten zurückgreifen, aber dazu erkundigst du dich am besten bei einer Ernährungsberaterin.

Welche Knochen und Innereien du füttern kannst, zeigt dir die PDF Liste

BARF ist ein Fütterungskonzept, welches sich am Beutetier orientiert. Das heißt, du fütterst nicht nur Fleisch, sondern auch RFK – rohe fleischige Knochen für das Calcium und Vitamin-Lieferanten Innereien. Welche Knochen besonders gut gefüttert werden können, da sie weich und gut verwertbar sind, kannst du der BARF Liste PDF entnehmen. Warum Innereien wichtig sind? Vitamine, Eisen, Natrium und sehr viele weitere Nährstoffe sind gerade in den Innereien, wie Leber, Herz, Milz und Nieren enthalten. Auch das Blut ist ein wichtiger Nährstofflieferant. Du kannst auch Fellfetzen zum Kauen anbieten, sie reinigen das Gebiss und den Darm des Hundes.

BARF Liste PDFSonstiges in der BARF Liste PDF für Hunde

Nicht nur Gemüse, Fleisch, Innereien, Knochen und Pansen habe ich dir aufgelistet, sondern auch sonstige Zutaten, die wertvoll in der BARF Fütterung sind. Dazu zählen: Samen, Nüsse, Eier, Kräuter, Öle, Algen, Bierhefe, Grünlippmuschel und mehr. Bei einer ausführlichen Barf Beratung kannst du dir wertvolle Tipps holen und dir einen individuellen, auf deinen Hund, abgestimmten Plan erstellen lassen.

Tipps für die BARF Fütterung

Alle Zutaten sollten beim Barfen roh verfüttert werden. Du kannst dir fertige Menüs kaufen. Diese sollten jedoch sehr nährwertreich zusammengestellt sein und wenn möglich in der Summe, alle Komponenten enthalten. Es bringt nichts, ein Menü, welches nur aus Lunge und Blättermagen besteht, immer zu füttern. Ein Hund benötigt Muskelfleisch, hochwertige Fette, Knochen und einen ausgewogenen Innereienmix. BARF darf nicht einseitig sein, sonst wird auf längere Sicht ein Mangel feststellbar sein. Achte beim Barfen auch auf Hygiene. Reinige nach der Zubereitung deine Küche und alle Utensilien gründlich. Auch auf deine eigene Handhygiene und die Sauberkeit am Futterplatz deines Hundes solltest du achten. Du kannst dir den ausführlichen BARF GUIDE ebenso, wie die BARF PDF Liste, für Hunde kostenlos herunterladen.

Gemüse für Hunde

Folgende Gemüsesorten sind die beliebtesten: Sellerie, Gurke, Karotte, Fenchel, Zucchini, Kürbis, Broccoli und Salate. Lade dir auch die separate Gemüseliste für Hunde herunter.

Beliebte Fleischsorten

Rindfleisch, Geflügel, Lamm, Kaninchen, Wild, Pferd, zählen zu den beliebtesten Fleisch Sorten im Napf des Hundes

Fisch im Napf

Auch Forelle, Lachs, Makrelen, Sprotten und Thunfisch bieten deinem Hund bei der BARF Fütterung Abwechslung!

Innereien Vielfalt

Es sollten nicht so große Mengen Innereien verfüttert werden, da sie den Kot sehr erweichen. Aber Leber, Niere, Milz, Herz, Pansen und Lunge werten eine BARF Ration enorm auf und sollten in keinem Napf fehlen.

Fett ein wichtiger Energielieferant!

Tierisches Fett liefert deinem Hund Energie! Solltest du zu mageres Fleisch haben, dann ergänze mit Butter, Schweineschmalz, Rinderfett usw.

Öle als BARF Ergänzung

Pflanzliche und tierische Öle versorgen den Hund mit wichtigen Omega 3 Fettsäuren und Vitaminen. Die gängigsten Öle sind Hanföl, Leinöl, Dorschlebertran, Lachsöl. Weitere Öle kannst du der PDF Liste entnehmen.

Knochen ein Muss!

Knochen sorgen für die Calciumversorgung! Füttere Knochen immer roh! Am besten im Verhältnis 50% Fleischanteil und 50% Knochen, also rohe fleischige Knochen (RFK). Hühnerhälse, Lammrippen, Kalbsbrustbein, Putenhals eigenet sich hervorragend. Wenn du Angst hast Knochen zu füttern, dann nimm dir Knochenmehl als Ersatz!

Getreide & Milchprodukte

Achte darauf, ob dein Hund Getreide und Milch verträgt. Viele Hunde vertragen keine Milchprodukte und auch Getreide kann nicht verwertet werden. Für manche Hunde stellen diese Komponenten kein Problem da. Wenn du Milchprodukte fütterst, dann empfiehlt es sich, laktosefreie, gesäuerte Produkte zu verwenden. Auch Getreide in Form von Pseudogetreide wie Amaranth, Quinoa usw. sind gut verträglich. Schau in die PDF Barfliste, da bekommst du Ideen.

Fazit

Ich hoffe ich kann dir mit meiner BARF PDF Liste für Hunde Ideen bieten, damit du abwechslungsreiche Futternäpfe füllen kannst. Lade dir die Liste –> Barf-Liste-PDF-Alle-Komponenten hier herunter und hänge sie auf, somit hast du alles im Blick. Ergänze sie nach den Belieben deines Hundes, erstelle dir Rezeptbücher zum Barfen. Dein Hund wird es dir danken!

 

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.